Die Erfindungen des Titus Knatterberg

Buchcover"Titus Knatterberg" mit Zeichnungen von Titus, einmal mit Fußball und einmal in seiner Werkstatt.

Titel:
Die Erfindungen des Titus Knatterberg


Autor*in:
Ina Krabbe


Verlag: SüdpolVerlag


Altersstufe:
ab 6Jahren


Inhalt:

Es ist schon etwas Besonderes, dass Titus zwei Mütter hat. Das hat schließlich nicht jeder. Und vielleicht ist es auch etwas Besonderes, dass er eine Katze hat, die Torwart heißt. Aber das eigentlich Besondere an Titus ist, dass er ein richtiger Erfinder ist. So eine Erfindung kann einem immer mal helfen, wenn man in der Klemme steckt. Wie zum Beispiel die Sache mit dem trojanischen Stinkeball. Den hat Titus erfunden, weil Herr Natterbacke die Fußbälle nicht mehr zurückgeben wollte. Und als Herr Kuglig seinen Glücksbringer im See verliert, hat Titus die Idee mit dem Unterwasserfernrohr. Was man damit alles entdecken kann ...…. 


Besonderheiten:

Ein spannendes Buch, indem die Regenbogenfamilie einfach so nebenbei erwähnt wird. Die Familienkonstellation ist nichts besonderes, sondern Alltag und die elterlichen Rollen werden mit Charme und Witz beschrieben. Für Erstleser*innen kurzweilig und spannend!

Meinung

 

Ein Kinderbuch für Erstlerser*innen in denen die Familienkonstellation einer Regenbogenfamilie mit zwei Müttern "lediglich" Hintergrund ist. Die Regenbogenfamilie wird weder bewertet, noch besonders hervorgehoben und die elterlichen Rollen werden mit Charme und Witz charakterisiert. Kurzweilig und spannend zu lesen!

Wir bewerten dieses Buch mit fünf von fünf Regenbögen

Veröffentlicht am .
Kategorien: Alter 4-7 | Alter 8-12 | Zum Selberlesen

Zurück