Meine neue Mama und ich

Buchcover: Eine orangefarbene Katze umarmt einen kleinen gelben Hund

Titel:
Meine neue Mama und ich


Autor*innen:
Renate Galindo, übersetzt von Thomas Bodmer


Verlag:
NordSüd Verlag


Altersstufe:
ab 4 Jahre


Inhalt:
Die Mama des kleinen Hundes sieht ganz anders aus als er. Doch bald findet er heraus, dass das gar nichts ausmacht. Denn seine neue Mama macht genau das, was alle Mamas tun. Sie backt für ihn leckere Pfannkuchen, sie tröstet ihn, wenn er hinfällt, und sie hat ihn lieb. Und das ist das Wichtigste, findet der kleine Hund.


Besonderheiten:
Eine einfühlsame Geschichte über das, was im Leben wirklich zählt, erzählt in einer reduzierten Bildsprache, die ans Herz geht. Wirklich große Bilderbuchkunst, die in jede Familie gehört, ob nun regenbogenbunt oder ganz klassisch.

 

Meinung

 

Ein großartiges und wichtiges Bilderbuch über das Thema Adoption. Man kann die Geschichte über den kleinen Hund, der bei einer Katzenmama aufwächst, wieder und wieder lesen und lernt – je nach Alter der kleinen Leserinnen und Leser – unheimlich viel über die Liebe zwischen Eltern und Kindern, übers Grenzen setzen, über Rechte und Pflichten. Eine tolle Grundlage, um mit Kindern darüber zu sprechen, was Familie eigentlich ist. Und für adoptierte Kinder eine wunderschöne Gelegenheit, sich selbst in einem Buch zu entdecken.

 

Wir bewerten dieses Buch mit fünf von fünf Regenbögen

Veröffentlicht am .
Kategorien: Alter 4-7 | Zum Selberlesen | Zum Vorlesen

Zurück