Wo ist Karlas Papa?

Buchcover "Wo ist Karlas Papa"

Titel:
Wo ist Karlas Papa?

Autor*innen:
Pia Olsen und Karla Elena Olsen, mit Illustrationen von Ina Korneliussen

Verlag:
Sprael ApS

Altersstufe:
2-6 Jahre

Inhalt:
Karla hat keinen Papa. Sie wurde mit der Hilfe eines Samenspenders geboren - das hat ihre Mama ihr erzählt. Karla versteht zwar nicht ganz, was ein Samenspender ist, aber er muss ein lieber Mensch sein, weil er Mama und Karla geholfen hat, zusammen zu sein. Und deshalb können auch Karla, Oma und Opa zusammen sein. Der Samenspender kann Karla aber nicht dabei helfen, einen Papa zu bekommen. Das ist aber kein großes Problem für Karla, weil sie damit beschäftigt ist, mit all ihren Freundinnen und Freunden zu spielen. Karlas guter Freund Ferdinand kann nicht ganz verstehen, wieso Karla keinen Papa hat. Ferdinand hat nämlich einen Papa - und das Babygespenst unter dem Sofa hat auch einen.

Besonderheiten:
Die dänische Mutter Pia Olsen hat das Buch mit ihrer Tochter Karla Elena geschrieben. Von der Zusammenarbeit erzählt sie: "Karla stellt mir Fragen und macht Vorschläge, welche Personen und Situationen aus unserem Alltag in die Geschichte aufgenommen werden sollen. Alles, was man in den Büchern liest, ist also auch tatsächlich so passiert. Das erste Karla-Buch entstand zu Hause am Küchentisch bei einem Glas Limonade als Karla zwei Jahre alt war. Karla fragte, wo ihr Vater sei und ich versuchte, zu antworten." Für genau diese Altersgruppe ist das Buch perfekt, kann aber auch älteren Kindern noch schön vorgelesen und begleitend besprochen werden. Pia und Karla Elena sind schon mit den nächsten Büchern beschäftigt: Wenn Karla älter wird, wird sie andere Fragen haben. Die sollen dann in den späteren Büchern eine Rolle spielen. Für Mutter Pia Olseni st es ein wichtiges Engagement, da es auf der ganzen viele Samenspenderkinder gibt, die in verschiedenen Familienformen aufwachsen: "Die Kinderbuchliteratur sollte die Realität widerspiegeln, in der Menschen heutzutage leben. Es ist wichtig, dass auch diese Kinder in der Bibliothek Bücher über ihre Entstehung finden, wie es andere Kinder auch können."

Interaktiv:
Ihr könnt "Karlas Mama" auf der Facebookseite @woistkarlaspapa folgen:
https://www.facebook.com/woistkarlaspapa/

Meinung

Ein tolles Buch für Kinder ab 2, die anfangen zu sprechen und zum ersten Mal die Frage nach einem Papa stellen. Es klappt wunderbar, mit Karlas Geschichte auch ein erstes Mal die eigene zu erzählen, egal in welcher Konstellation. Denn neben der Familie von Karla und Karlas Mama kommen noch eine Reihe weiterer Familienmodelle (u.a. mit Mama und Mama und Mama und Papa) vor. Auch die Erfahrungswelt in der Kita ist schön dargestellt.

Wir bewerten dieses Buch mit fünf von fünf Regenbögen

Veröffentlicht am .
Kategorien: Alter 0-3 | Alter 4-7 | Zum Vorlesen

Zurück