Vergangene Veranstaltungen

Meet & Greet: ein Abend für alle LGBTI* mit Kinderwunsch

Du/ihr sucht noch einen Menschen, um eine Familie zu gründen? Du willst dich mit Gleichgesinnten austauschen und vernetzen?
Dann komm doch einfach vorbei und lerne andere Leute mit Kinderwunsch kennen. In lockerer Umgebung können wir uns gegenseitig kennen lernen.
Infos zum Thema Kinderwunsch, Regenbogenfamilien, Co-Parenting und/oder Kleeblattfamilien gibt es durch das Team vom Treffpunkt, Fach- und Beratungsstelle für Regenbogenfamilien gratis dazu.


Wir freuen uns über alle die an dem Thema interessiert sind- egal welchem Geschlecht du angehörst oder welche sexuelle Orientierung du hast.


Wo: In den Räumlichkeiten vom LeTRa, Angertorstraße 3, 80469 München (bekannt nicht zuletzt durch die LeTsBar-Abende dort).

Das Foto zeigt einen eisernen Zaun vor grünem parkähnlichem Hintergrund an dem ein Schnuller sowie ein brauner kleiner Stoffhase hängen.

LSBTIQ* als Pflege- und Adoptiveltern

Zusammen mit dem Münchner Jugendamt lädt das Regenbogenfamilienzentrum interessierte LSBTIQ*-Eltern und die, die es noch werden wollen ein, ausführliche Informationen zum Thema Pflegschaft - von der Kurzzeitpflege bis zur unbefristeten Vollzeitpflege - aber auch zum Thema gemeinsamer Adoption von Kindern zu erhalten.
Es wird über die Situation in München, das Verfahren und alles, was damit zusammenhängt informiert und die Möglichkeit zum Austausch und zur Diskussion geben.

Referent*innen:
Gabriele Pechtl, Abt. für Adoption und Pflegedienste, Stadtjugendamt München
Fabian Nagy-Vohlidka, Mitarbeiter des "Regenbogenfamilienzentrums"

Die Illustration zeigt zwei Frauen mit drei Kindern.

Infoabend: Mehrelternschaft für LGBTIQ*

Rechtsanwältin Irene Schmitt kommt wieder ins "Regenbogenfamilienzentrum" und informiert über das Thema Mehrelternschaft.

Ob Queerfamily, Kleeblatt- oder Patchworkregenbogenfamilie - die Vielfalt ist groß, wenn Lesben, Schwule oder Trans*-Menschen Eltern werden und jenseits der Zwei-Eltern-Famiie erweiterte Familienmodelle leben.

Die Veranstaltung ist kostenfrei, Spenden immer gern gesehen.

Die Illustration zeigt eine Gruppe Erwachsener mit zwei Kindern.

Single-Nachmittag für kinderliebe Frauen und Mütter

Damit Zeit und Raum ist für ein Kennenlernen zwischen den Erwachsenen gibt es die Möglichkeit, das Kinder sich nebenan überwiegend selbständig beschäftigen können. Es wird gegen eine Spende eine Aufsicht geben, allerdings bislang nur für eine begrenzte Anzahl von Kindern. Vorschläge an uns in diese Richtung sind willkommen (z.B. eine kinderbegeistere Jugendliche...?)

Anmeldung bitte bis zum 23.11. an rita.l.reimer@gmx.de.
Bitte gebt dabei auch an, ob ihr Kinder mitbringen möchtet und in welchem Alter.

Beiträge für ein Kuchen- und Snack-Buffet sind herzlich willkommen :-)

Wir freuen uns auf euch!

Rita Reimer
Susanne Riedel
in Kooperation mit dem Regenbogenfamilienzentrum

Nach einer Idee aus dem Charmed Club!

Das Foto zeigt zwei Frauen am Tisch, die miteinander Kaffee trinken.

Lesben und Kinderwunsch

In Kooperation mit dem Frauengesundheitszentrum (FGZ) veranstalten wir vom Treffpunkt, Fach und Beratungsstelle Regenbogenfamilien (RFZ) einen Infoabend für Lesben mit Kinderwunsch.

Neben medizinischen und rechtlichen Informationen werden wir auch psychosoziale Aspekte in den Blick nehmen.


UKB: 10 Euro für Singles, 15 Euro für Paare
Referentinnen: Marion Lüttig (RFZ) und Susanna Koussouris (FGZ)

Das Foto zeigt einen eisernen Zaun vor grünem parkähnlichem Hintergrund an dem ein Schnuller sowie ein brauner kleiner Stoffhase hängen.